Stille mit anderen erleben

Mitwirkende

Zürich ist die erste Schweizer Stadt, die eine Veranstaltungsreihe zum Thema Stille durchgeführt hat.
Initiiert wurde das Projekt STILLES ZÜRICH von der Reformierten Kirche Kanton Zürich. Nach dem Erfolg der Pilotwoche im Juni 2017 mit über 700 Besucherinnen und Besuchern wurde der Verein STILLES ZÜRICH gegründet, der seither alle zwei Jahre die Veranstaltungsreihe organisiert.

Verein

Der Verein STILLES ZÜRICH bezweckt die Erkundung und Förderung der Stille in der Stadt Zürich.

Der Verein ist gemeinnützig, nicht profitorientiert und steuerbefreit.

Wir freuen uns, wenn Sie STILLES ZÜRICH mit einem Beitrag unterstützen:

Konto: IBAN CH72 0900 0000 6102 7473 8, Kontonummer 61-27473-8
Verein STILLES ZÜRICH, c/o Tanja Gentina, Elisabethenstrasse 43, 8004 Zürich

Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus Menschen unterschiedlicher Meditationsrichtungen und aus der reformierten und der katholischen Kirche zusammen. Alle leben und arbeiten in Zürich:

Béatrice Heller, Präsidentin (Achtsamkeitslehrerin und Ausbildnerin)

Patrick Schwarzenbach (Reformierter Pfarrer Offener St. Jakob)

Meinrad Furrer (Beauftragter Spiritualität Katholisch Stadt Zürich)

Engagierte

STILLES ZÜRICH findet statt, weil über 40 Organisationen und Personen ihr stilles Angebot kostenlos anbieten. Darunter sind Kirchgemeinden, Meditationsschulen, Kunstschaffende, Stadtführer/innen, Bewegungslehrer/innen.

Wer in Zürich im Bereich «Stille» wirkt, hat die Möglichkeit, via Kontaktformular weiter unten ein Angebot einzureichen und sich mit anderen zu vernetzen.

Nebst dem Vorstand und der Projektleiterin Tanja Gentina haben Brigitte Becker, Iwona Eberle, Christoph Zihlmann, Adrian Marbacher, Doris Stöckli, Karin Blaser und Claudia Rettore zum Entwickeln und Organisieren von STILLES ZÜRICH beigetragen.

Projektleitung

Tanja Gentina (Projektschaffende für Kulturinteraktivitäten)

 

Nachricht senden: